Klasse A (Motorrad)

Theorie:

Bei Ersterwerb des Führerscheins sind 18 Doppelstunden theoretischer Unterricht vorgeschrieben. Wenn Sie bereits Besitzer eines Führerscheins z.B. der Klasse B sind, müssen Sie nur 10 Doppelstunden Theorie besuchen.

Praxis:
Übungsfahrstunden: Die Anzahl hängt von Ihrem Können ab. Sonderfahrstunden: gesetzlich vorgeschrieben sind 12 Fahrstunden
(5 x Landstrasse, 4 x Autobahn, 3 x Dunkelheit).

Die Fahrstunden finden nach Vereinbarung statt.
Die theoretische und praktische Ausbildung kann nach Wunsch parallel verlaufen und im günstigsten Fall schon nach 10 Tagen abgeschlossen sein!



Klasse B (Auto)

Theorie:

Bei Ersterwerb eines Führerscheins fordert der Gesetzgeber die Teilnahme an 14 Doppelstunden theoretischem Unterricht.

Praxis:
Übungsfahrstunden: Die Anzahl hängt von Ihrem Können ab. Sonderfahrstunden: gesetzlich vorgeschrieben sind 12 Fahrstunden
(5 x Landstrasse, 4 x Autobahn, 3 x Dunkelheit).

Die Fahrstunden finden Montags bis Samstags nach Vereinbarung statt.

Die theoretische und praktische Ausbildung kann nach Wunsch parallel verlaufen und im günstigsten Fall schon nach 14 Tagen abgeschlossen sein!